Laden...

Functional Architect brake

Datum: 15.10.2021

Standort: Vienna, Österreich

Unternehmen: Alstom

Wir schaffen intelligente Innovationen, um den Anforderungen an Mobilität von heute und morgen gerecht zu werden. Wir entwickeln und fertigen ein komplettes Angebot an Transportsystemen von Hochgeschwindigkeitszügen über Elektrobusse, autonom fahrenden U-Bahnen bis hin zu Signaltechnik- und digitalen Mobilitätslösungen. Werden Sie Teil von Alstom, eines weltweiten Teams von 75000 Menschen, deren Ziel es ist, bestehende Herausforderungen an die Mobilität zu lösen und internationale Projekte mit nachhaltiger lokaler Wirkung zu realisieren.

 

Für unseren Standort Wien in Österreich, suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen ambitionierten Functional Architect.

 

Als Functional Architect sind Sie verantwortlich für die Gestaltung von Teilen des Zugbeeinflussungssystems (z. B. Passsenger Information System, CCTV, safety data recorder, obstacle detection, ATP; TCMS usw.) einschließlich Subsysteminteraktion und Subsystemfunktionen. Da ein Zug eine komplexe Baugruppe aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten ist, besteht die Hauptaufgabe des Functional Architect darin, ein System zu entwickeln, das Kundenanforderungen, Normen und Vorschriften abdeckt und die Standardbausteine von Alstom maximal nutzt.

Der Functional Architect arbeitet in einem Team aus Operability, Safety, RAM-LCC, Mechanical and Electrical Architecture, um die richtige Leistungsqualität termin- und budgetgerecht sicherzustellen.

 

Hauptaufgaben:

  • Selbständige, eigenverantwortliche, konstruktive Erarbeitung von definierten Konzeptlösungen in Rahmen von Fahrzeugentwicklungen innerhalb des Fachgebietes unter Nutzung eines festgelegten CAD-Systems
  • Prokekt- und baugruppenbezogene Aufwandsbewertung und Bearbeitung der Systeme in Abhängigkeit von Konstruktionsterminen
  • Unterstützung beim Bau von Schienenfahrzeugen in der Gertigung
  • Mitarbeit bei Erstellung von Prüfvorscghriften und Auswertung von Prüfergebnissen
  • Sicherung einer engen Zusammenarbeit mit anderen Engineeringbereichen innerhalb der Struktur sowie tangierenden Fachbereichen
  • Fachliche Mitarbeit bei der konstruktiven Gestaltung der Systeme und System-Baugruppen einschließlich  bedarfsgerechter Materialbedarfsermittlungen, -bestellungen; fachliche Absprachen mit Lieferanten und Konsortialpartnern, Vertragspartnern in Abstimmung mit zuständigen Fachbereichen
  • Auswertung und Analyse technicher Kundenspezifikationen und geltender Vorschriften
  • Durchführen von Kostenvergleichen und Unterstützung bei Angebotstätigkeiten

Qualifikationen:

  • 4 jährige Hochschulausbildung in den Fachrichtung Schienenfahrzeugtechnik/ Maschienenbau/ Elektrotechnik oder/und anverwandten Fachrichtungen
  • Relevante Erfahrung in Functional Engineering und Systemdesign
  • Kenntnisse in der Softwareentwicklung, vorzugsweise in der Zugsteuerung, Kenntnisse in Subsystemen wie Fahrgastinformationssystem (PIS), Closed Circuit Television (CCTV), etc.
  • Beherrschung CAD-System wünschenswert (z.B. ECAD, CATIA)
  • Reisebereitschaft, bis zu einer Dauer von mehreren Wochen für z.B. Typprüfung beim Kunden vor Ort, Training on the Job
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Als Unternehmen haben wir uns das Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in technischen Berufen zu erhöhen. Wir freuen uns daher über Bewerberinnen auf diese ausgeschriebene Position.

 

Das   Mindestgehalt   für   diese   Position   beträgt    laut    Kollektivvertrag    3.133,87 brutto/Monat    auf   Basis    Vollzeitbeschäftigung, 14 Mal jährlich. Eine Überzahlung ist abhängig von einschlägiger Berufserfahrung und/oder Qualifikation möglich.

 

Eine agile, integrative und verantwortungsbewusste Kultur ist das Fundament unseres Unternehmens, in dem Menschen unterschiedlicher Herkunft hervorragende Möglichkeiten geboten werden, zu wachsen, zu lernen und in ihrer Karriere voranzukommen. Wir sind bestrebt, unsere Mitarbeiter zu ermutigen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen, und sie gleichzeitig als Individuen zu schätzen und zu respektieren.

Alstom hat sich verpflichtet, ein vielfältiges Umfeld zu schaffen und ist stolz darauf, ein Arbeitgeber der Chancengleichheit zu sein. Alle qualifizierten Bewerber werden ohne Rücksicht auf Rasse, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Geschlechtsidentität oder -ausdruck, sexuelle Orientierung, nationale Herkunft, Genetik, Alter, Behindertenstatus, Veteranenstatus oder andere durch Bundes-, nationale oder lokale Gesetze geschützte Merkmale bei der Einstellung berücksichtigt.