RAMS Engineer Bogies (w/d/m)

Apply now »

Date: 19-Nov-2022

Location: Salzgitter, NI, DE

Company: Alstom

Req ID:244021  

 

Als Wegbereiter einer kohlestoffarmen Zukunft entwickelt und vermarktet Alstom Mobilitätslösungen, als nachhaltige Grundlage für den Verkehr der Zukunft. Unser Produktportfolio reicht von Hochgeschwindigkeitszügen, U-Bahnen, Monorails und Straßenbahnen bis hin zu integrierten Systemen, maßgeschneiderten Dienstleistungen, Infrastruktur, Signaltechnik und digitalen Mobilitätslösungen. Wenn Sie zu uns kommen, werden Sie Teil eines sozialen, verantwortungsbewussten und innovativen Unternehmens, in dem mehr als 70.000 Mitarbeiter:innen weltweit an einer umweltfreundlicheren und intelligenteren Mobilität arbeiten.

 

Als RAMS Ingenieur Bogie sind Sie Teil eines Teams, dessen Fachwissen sowohl von Alstom als auch unseren Kunden sehr geschätzt wird. Sie sorgen dafür, dass unsere komplexen und innovativen Transportsysteme jeden Tag effizient, sicher und zuverlässig betrieben werden können. Die Rolle des RAMS Ingenieurs Bogie ist im Wesentlichen interdisziplinär und transversal. Sie arbeiten an Projekten von der Angebotsphase bis zur Auslieferung und kooperieren dabei mit einer Vielzahl interner und externer Stakeholder.

 

Sie berichten an den Abteilungsleiter RAMS und übernehmen im Wesentlichen die folgenden Aufgaben:

  • Erstellung von Sicherheitsanalysen und -nachweisen der Fahrwerke/Drehgestelle für Schienenfahrzeuge und deren Komponenten
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Risiko- und Gefährdungsanalysen
  • Untersuchungen und Auswertungen zur Zuverlässigkeit der Fahrwerke/Drehgestelle für Schienenfahrzeuge und deren Komponenten
  • Durchführung von Zuverlässigkeitsstudien
  • Analyse von / Mitwirkung bei der Erstellung von FMEAs
  • Erstellung, Koordination und Abwicklung von Arbeitspaketen unter Berücksichtigung der QCD-Ziele der Projekte
  • Überwachung der Einhaltung von Richtlinien für die funktionale Sicherheit im Entwicklungsprozess von Schienenfahrzeugen bis hin zur Zulassung
  • Gewährleistung der Einhaltung von RAMS-Richtlinien des Konzerns, sowie der normativen und gesetzlichen Anforderungen
  • Abteilungs- und standortübergreifende Zusammenarbeit mit den Bereichen System Engineering, Design, elektromechanische Integration, Verifikation, Validierung, Qualitätssicherung und Zulassung sowie mit dem Bereich Instandhaltung/Service
  • Mitwirkung bei Analysen zur Verfügbarkeit und Wartbarkeit der Fahrwerke/Drehgestelle von Schienenfahrzeugen und deren Komponenten
  • Mitwirkung bei der Ermittlung der Lebenszykluskosten (LCC-Berechnung und Prognosen)
  • Mitwirkung bei Angeboten von Fahrzeugen bzw. deren Fahrwerken/Drehgestelle, Optimierungen von Fahrwerk-/Drehgestell-Konzepten, Anforderungen und Spezifikationen für Fahrwerke/Drehgestelle, Baugruppen und Komponenten
  • Später auch die fachspezifische Führung von Projekten innerhalb der Produkt-Plattformen während der Projektphasen vom Angebot bis hin zur Zulassung bzw. bis zur Akzeptanz der vertraglich festgelegten Ziele

Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität (Master) bzw. Hochschule (Bachelor) mit Schwerpunkt Schienenfahrzeugbau, Maschinenbau oder Elektrotechnik sowie mehrjährige fachbezogene Berufserfahrung im Bereich Bahntechnik (oder Automotive, Aerospace) mit Fachkenntnissen im Bereich RAMS
  • Gute Kenntnisse in den Bereichen Elektrotechnik und Maschinenelementen sowie idealerweise bereits Kenntnisse über Fahrwerke/Drehgestelle im Schienenfahrzeugbau
  • Gute Kenntnisse im Bereich funktionale Sicherheit und Zuverlässigkeitstheorien
  • Erfahrung im Bereich Daten und Statistik
  • Umfassende Kenntnisse der einschlägigen Normen (z.B. EN 50126, EN 61508), Regeln, Vorschriften und Verordnungen (z.B. CSM-VO 402/2013, TSI LOC&PAS)
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, strukturierte und eigenständige Arbeitsweise
  • Beherrschung fachspezifischer EDV-Anwendungen (u.a. zur Durchführung von FMECA und FTA), sowie MS-Office
  • Hervorragende Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Sozial- und Methodenkompetenz
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Alstom ist das führende Unternehmen im Bahnsektor und löst spannende Herausforderungen für die Mobilität von morgen. Deshalb schätzen wir neugierige und innovative Menschen, die gemeinsam mit Leidenschaft daran arbeiten, Mobilität neu zu erfinden und somit intelligenter und nachhaltiger zu gestalten. Tag für Tag entwickeln wir unsere agile, integrative und verantwortungsbewusste Kultur weiter, in der unseren Mitarbeiter:innen die Möglichkeit geboten wird zu lernen, zu wachsen und beruflich voranzukommen – auch über verschiedene Funktionen und Standorte hinweg. Sind Sie bereit, sich einer globalen Gemeinschaft motivierter Menschen anzuschließen und sich mit ihnen auf eine herausfordernde Reise mit spürbaren Auswirkungen und konkreten Zielen zu begeben?

 

Equal Opportunities Statement (Erklärung zur Chancengleichheit)

Alstom steht als Arbeitgeber für Chancengleichheit. Durch die Schaffung eines integrativen Arbeitsumfelds, in dem alle Mitarbeiter:innen ermutigt werden ihr volles Potenzial auszuschöpfen, werden individuelle Unterschiede geschätzt und respektiert. Alle Bewerber:innen werden allein auf Basis ihrer Qualifikation berücksichtigt, unabhängig von Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Alter, ethnischer und nationaler Herkunft, Behinderung oder anderen gesetzlich geschützten Merkmalen.