EHS Experte (m/w/d)

Apply now »

Date: 06-Jun-2022

Location: Hennigsdorf, Germany

Company: Alstom

Req ID:272242 

Als Wegbereiter einer kohlenstoffarmen Zukunft entwickelt und vermarktet Alstom Mobilitätslösungen, als nachhaltige Grundlage für den Verkehr der Zukunft. Unser Produktportfolio reicht von Hochgeschwindigkeitszügen, U-Bahnen, Monorails und Straßenbahnen bis hin zu integrierten Systemen, maßgeschneiderten Dienstleistungen, Infrastruktur, Signaltechnik und digitalen Mobilitätslösungen. Wenn Sie zu uns kommen, werden Sie Teil eines sozialen, verantwortungsbewussten und innovativen Unternehmens, in dem mehr als 70.000 Mitarbeiter:innen weltweit an einer umweltfreundlicheren und intelligenteren Mobilität arbeiten.

 

Wenn Sie ehrgeizig, motiviert und teamorientiert sind, ist dies Ihre Chance, eine Karriere als EHS Experte (m/w/d) an unserem Standort in Henningsdorf, aufzubauen.

 

Als Fachkraft für Arbeitssicherheit (FaSi) erfüllen Sie die Aufgaben gem. §6 Arbeitssicherheitsgesetz und sind insbesondere verantwortlich für die Beratung und Unterstützung des Arbeitgebers und der für Arbeitsschutz und Unfallverhütung verantwortlichen Personen (Vorgesetzte) in allen Fragen der Arbeitssicherheit und menschengerechten Gestaltung der Arbeitsplätze im Unternehmen. Zusätzlich unterstützen Sie die Umweltbeauftragte des Standorts bei der Erfüllung von Aufgaben im Immissionsschutz, Gewässerschutz, Abfallmanagement, Gefahrgut sowie zur Sicherung und Sanierung von Altlasten. In Ihrer Funktion als Fachkraft für Arbeitssicherheit arbeiten Sie eng mit dem Betriebsarzt und Betriebsrat zusammen. Sie vertreten die leitende Fachkraft für Arbeitssicherheit und Fachkollegen bei deren Abwesenheit.

 

Haupttätigkeiten:

 

Beratung:
•    bei der Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen, sozialen sowie sanitären Einrichtungen,
•    bei Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln, bei Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen,
•    bei Auswahl und Erprobung von Körperschutzmitteln
•    bei der Gestaltung der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufs, der Arbeitsumgebung und in sonstigen Fragen der Ergonomie

 

Sicherheitstechnische Überprüfung und Begehungen:
•    von Betriebsanlagen und technischen Arbeitsmitteln - insbesondere vor der Inbetriebnahme - und Arbeitsverfahren (vor ihrer Einführung)
•    Organisation und Durchführung regelmäßiger Begehungen der Arbeitsstätten, ggf. mit Fachbereichsvertreter, BR und Betriebsarzt. Hinwirkung auf sicherheitsgerechtes Verhalten der Mitarbeiter und auf die Korrektur sicherheitsrelevanter Mängel. Erstellung von Mängelreports und Nachverfolgung von Korrekturmaßnahmen.
Ursachen von Unfällen
•    Untersuchung der Ursachen von Arbeitsunfällen. Erfassung und Auswertung der Untersuchungsergebnisse, Erarbeitung von Vorschlägen zur Verhütung dieser Arbeitsunfälle für den   Arbeitgeber, Unfallbearbeitung und Führen der Unfallstatistik sowie Mitwirkung bei der Wiedereingliederung Verletzter in den Arbeitsprozess


Beratung und Unterstützung bei Schulung und Unterrichtung:
•    der Sicherheitsbeauftragten in Bezug auf betriebsrelevante Gefahrenpunkte und Arbeitsschutzmaßnahmen sowie nach Unfallereignissen
•    aller Beschäftigten über die Unfall- und Gesundheitsgefahren, denen sie bei der Arbeit ausgesetzt sind, sowie über die Einrichtungen und Maßnahmen zur Abwendung dieser Gefahren, mit dem Ziel der Verhaltensprävention und der Benutzung der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA)
•    Pflege und Teiladministration des elektronischen EHS-Unterweisungssystems (sam)


Organisation:
•    der internen und externen Audits für das EHS-Managementsystem 
•    von Aktionstagen und Veranstaltungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz ggf. in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft
•    Beschaffung von Informations- und Lehrmaterial zum Thema Unfallverhütung für die Fachbereiche


Beratung und Unterstützung bei Erstellung und Führung:
•    von Anweisungen zum Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz (Management-Handbuch, Verfahrens- und Arbeitsanweisungen, Betriebsanweisungen)
•    von Informationen für Aushang, Intranet und Email zum Thema EHS
•    Statistiken und Reporting von Kennzahlen des Arbeits- und Umweltschutzes


Mitwirkung und aktive Unterstützung:
•    bei Maßnahmen zur Durchführung des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung im Arbeitssicherheitsausschuss (ASA)
•    mit den Umwelt- und Brandschutzbeauftragten bei Definition von Maßnahmen zum Unfall- und Gesundheitsschutz
•    bei der Durchführung und Dokumentation der Gefährdungsanalyse von Tätigkeiten, Arbeitsplätzen und Fertigungsprozessen sowie bei entsprechender Ableitung und Festlegung von Schutzmaßnahmen 
•    bei Überwachung und Sicherstellung der erforderlichen Maßnahmen zur Einhaltung von sicherheits- und gesundheitsschutzrelevanten Alstom-Programmen, insbesondere bzgl. des Alstom Zero Deviation Plans (AZDP), durch Beratung und Audits
•    bei Überwachung und Sicherstellung der erforderlichen Maßnahmen zur Einhaltung der Forderungen aus den Normen ISO 144001, ISO 45001, EMAS III 
•    bei der Definition von EHS-Zielen und Maßnahmen zur Zielerreichung
•    als Ansprechpartner für die Überwachungsbehörden
•    Unterstützung der Umweltbeauftragten im Immissions-, Gewässerschutz, Abfall-, Gefahrstoff- und Gefahrgutmanagement sowie bei Aufgaben zur Sicherung und Sanierung von Altlasten am Standort (z.B. bei Berichten, Katastern, Bilanzen, Analysen, Nachweisführung etc.)

 

Anforderungen und Fähigkeiten:

•    Ingenieur, Meister oder Techniker mit sicherheitstechnischer Fachkunde, d.h. abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Arbeitssicherheit gem. §7 ASiG

•    auch in Sachen EHS bereits erfahrene Mitarbeiter: innen sind gefragt. Z.B. Sicherheitsbeauftragte, die sich zur Fachkraft für Arbeitssicherheit qualifizieren möchten.

•    mehrjährige fachspezifische Berufserfahrung in einem Industriebetrieb
•    sehr gute Kenntnisse der Vorschriften im Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie möglichst im Umweltschutz (z.B. Gesetze, Verordnungen, BG-Vorschriften)
•    sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office sowie fachspezifischen digitalen Anwendungen (z.B. elektronische Unterwei-sungssysteme)
•    möglichst Qualifikation als interner Auditor von Arbeitsschutz- und Umweltmanagementsystemen
•    Erfahrungen im betrieblichen Umweltschutz möglichst mit Fachkunde als Immissionsschutz- Abfall-, Gewässerschutz- oder Gefahrgutbeauftragter
•    Erfahrung und sicheres Auftreten im internationalen Umfeld; gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
•    Eigeninitiative und Teamfähigkeit sowie sehr gute Kommunikations- und Integrationsfähigkeiten

 

Warum Alstom?
Alstom ist das führende Unternehmen im Bahnsektor und löst spannende Herausforderungen für die Mobilität von morgen. Deshalb schätzen wir neugierige und innovative Menschen, die gemeinsam mit Leidenschaft daran arbeiten, Mobilität neu zu erfinden und somit intelligenter und nachhaltiger zu gestalten. Tag für Tag entwickeln wir unsere agile, integrative und verantwortungsbewusste Kultur weiter, in der unseren Mitarbeitenden die Möglichkeit geboten wird zu lernen, zu wachsen und beruflich voranzukommen – auch über verschiedene Funktionen und Standorte hinweg. Sind Sie bereit, sich einer globalen Gemeinschaft motivierter Menschen anzuschließen und sich mit ihnen auf eine herausfordernde Reise mit spürbaren Auswirkungen und konkreten Zielen zu begeben?
Alstom steht als Arbeitgeber für Chancengleichheit. Durch die Schaffung eines integrativen Arbeitsumfelds, in dem alle Mitarbeiter:innen ermutigt werden ihr volles Potenzial auszuschöpfen, werden individuelle Unterschiede geschätzt und respektiert. Alle Bewerber:innen werden allein auf Basis ihrer Qualifikation berücksichtigt, unabhängig von Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Alter, ethnischer und nationaler Herkunft, Behinderung oder anderen gesetzlich geschützten Merkmalen.